Der Bus - Die ökologische Alternative

umwelt-schadstoffausstossDer Bus ist nicht nur mit Abstand das sicherste, sondern auch eines der umweltfreundlichsten und wirtschaftlichsten Verkehrsmittel!
Der Omnibus weist eine Reich von Systemvorteilen auf, die sich positiv auf die Umweltbilanz auswirken. Er bietet vielen Personen Platz, realisiert im Mittel eine sehr hohe Auslastung und wird mit effizienten Dieselmotoren angetrieben. Im Vergleich zu Flugzeug, Bahn und Pkw verfügt der Bus über bessere Umweltrelevante Fahrzeugeigenschaften:

Kein anderes Verkehrsmittel hat einen geringeren Schadstoffausstoß und Energieverbrauch als der Bus.

Dieselmotoren verursachen zudem 80 Prozent weniger Rußpartikel als Anfang der 1990er Jahre.

Der Bus - Ein Energiesparer

Im Vergleich mit anderen Verkehrsträgern ist der Bus ein Energiesparer. Bei durchschnittlicher Auslastung in der Bus sowohl im Personennahverkehr als auch im Fernverkehr klar im Vorteil.

Ein 12-Meter-Standard-Linienbus benötigt bei voller Besetzung in der Verkehrsspitze lediglich 0,5 Liter Diesel, um einen Fahrgast 100 km weit zu befördern. Selbst bei einem mittleren Besetzungsgrad von 20 Prozent (entspricht 16 Fahrgäste) liegt der Kraftstoffverbrauch pro Fahrgast bei lediglich 2,0 Liter pro 100 km.

Klimaschutz

umwelt-energieverbrauchGemessen an der Zahl der beförderten Personen pro Kilometer, haben  Busse den geringsten Schadstoffausstoß. Die heutigen Generation von Dieselmotoren stößt 95 Prozent weniger Stickoxide und Kohlenwasserstoffe aus als ihre Vorgängermodelle.

Feinstaub

Die Fakten belegen, dass Busse mit Blick auf die Feinstaubbelastung eine äußerst positive Umweltbilanz aufweisen.
Busse haben eine verschwindend geringen Beitrag an den Partikelemissionen. Nach Angaben des Umweltbundesamtes trägt der Verkehr zu 27 Prozent zur Feinstaubbelastung bei. Auf das Konto des Omnibusses gehen davon lediglich drei Prozent. Die übrigen 97 Prozent stammen von Pkws und Lkws.

Bei der Feinstaubproblematik sind moderne emissionsarme Omnibusse also nicht "Teil des Problems" sonder "Teil der Lösung": Je mehr Menschen den Bus nutzen, desto besser für die Umwelt.

Quelle: www.dbo-online.de